Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kinder erhalten Einblicke in die Berufswelt von Dätwyler

Am Zukunftstag gab Dätwyler Kindern die Möglichkeit, in verschiedene Berufe hinein zu sehen. 30 Schüler konnten dabei auch selber etwas herstellen.
Die Teilnehmer des Zukunftstages konnten bei den Elektroinstallateuren von Dätwyler mit einem Lehrling einen motorbetriebenen Einachser herstellen. (Bild: PD)

Die Teilnehmer des Zukunftstages konnten bei den Elektroinstallateuren von Dätwyler mit einem Lehrling einen motorbetriebenen Einachser herstellen. (Bild: PD)

Im Rahmen des nationalen Zukunftstags durften Mitarbeiter der Firma Dätwyler Kinder zu sich in den Betrieb einladen. Insgesamt 30 Mädchen und Knaben aus der 5. bis 7. Klasse hatten vor Ort die Möglichkeit, einen Tag lang einen ersten Eindruck vom Berufsleben zu erhalten. Die Schüler schauten hinter die Kulissen des internationalen Industriekonzerns Dätwyler und konnten sich in den beiden Werken Schattdorf und Altdorf einen Einblick in die Bereiche Logistik, Kunststofftechnologie, Elektroinstallation und Polymechanik verschaffen.

Dätwyler bietet im Kanton Uri über 50 Lehrstellen in acht verschiedenen Berufsrichtungen an: Kaufleute, Logistiker, Kunststofftechnologe, Kunststoffverarbeiter, Polymechaniker, Elektroinstallateur, Montage-Elektriker sowie Anlagenführer. Zusätzlich wird ab Sommer 2019 auch der neu geschaffene Beruf der ICT-Fachperson bei Dätwyler IT Services AG ausgebildet.

Waffeln und Einachser herstellen

Am vergangenen Donnerstagmorgen fanden sich die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Begleitpersonen im Werk in Schattdorf ein. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Konzerns wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und durch das Werk geführt, um mehr über die Berufe innerhalb des Unternehmens zu erfahren.

Bei den Kunststofftechnologen von Dätwyler Sealing Solutions AG konnten die Kinder am Vormittag die Herstellung von Rollmembranen besichtigen. Danach wurde mit den Rollmembranen ein kleiner Frisbee-Wettbewerb veranstaltet. Die Waffeln, die es zu Essen gab, wurden vor Ort mit einem kleinen Waffeleisen hergestellt. Der Prozess der Waffelherstellung ist sehr ähnlich wie der Vulkanisationsprozess der Gummiproduktion. In der Logistikabteilung spielten die Kinder ein Memory-Spiel mit Begriffen und Bildern einer Spedition. Zudem gab es einen Produktionsrundgang.

Am Nachmittag wurde der Rundgang im Werk in Altdorf fortgesetzt, wo die Kinder die Dätwyler Cabling Solutions AG kennenlernten. Bei den Elektroinstallateuren konnten die Kinder einen motorbetriebenen Einachser herstellen und damit die ersten Fahrversuche in der Werkstatthalle unternehmen. In der Lehrwerkstatt wurde den Kindern der Beruf des Polymechanikers nähergebracht, und die Schüler durften ein Jojo zusammenbauen und mit nach Hause nehmen. (pd/ml)

Informationen zu Lehrstellen unter www.datwyler-lehrstellen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.