Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kirchenchor Amsteg ehrt seine treuen Mitglieder

Der Kirchenchor Amsteg blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück und würdigt die Jubilare. Ottilia Epp-Volken übernimmt das Amt als Präsidentin.
Den langjährigen Mitgliedern wurde eine besondere Ehre zuteil – Karin Zurfluh (von links) blickt auf 20 Jahre, Maria Gamma auf 50 Jahre und Marlis Gnos auf 20 Jahre Singen im Chor zurück. (Bild: PD)

Den langjährigen Mitgliedern wurde eine besondere Ehre zuteil – Karin Zurfluh (von links) blickt auf 20 Jahre, Maria Gamma auf 50 Jahre und Marlis Gnos auf 20 Jahre Singen im Chor zurück. (Bild: PD)

Die 112. Generalversammlung des Kirchenchors Amsteg stand am vergangenen Samstag ganz im Zeichen von Neuwahlen und Ehrungen. Der abtretende Präsident Pius Kieliger durfte alle 22 Aktivmitglieder sowie der Gemeindeleiter Ernst Walker im Hotel Stern und Post begrüssen.

Nach seiner 12-jähriger Arbeit im Vorstand – sechs davon als Präsident – hat Pius Kieliger sein Amt nun weitergegeben. In seine Fussstapfen tritt die Vizepräsidentin Ottilia Epp-Volken. Als neuen Vizepräsidenten rückt Philipp Zurfluh nach, nachdem er an der Versammlung einstimmig gewählt wurde. Auch der Kassier Beat Walker hat auf Ende des Vereinsjahres nach 8-jähriger Arbeit seine Demission eingereicht. Sein Amt übernimmt Marlis Gnos-Steiner. Als neue Rechnungsrevisorin wurde Trix Epp-Stöckli gewählt.

Maria Gamma wird eigens komponiertes Lied gewidmet

Für 50 Jahre Aktivmitgliedschaft wurde Maria Gamma geehrt. Der Präsident würdigte ihre langjährigen Verdienste im Kirchenchor Amsteg auf humorvolle Weise und der Chorleiter hat ihr sogar ein eigens komponiertes Lied gewidmet. Gemeindeleiter Ernst Walker durfte ihr den päpstlichen Orden sowie die Ehrenmedaille überreichen. Für 20 Jahre Chorgesang im Kirchenchor Amsteg durfte Karin Zurfluh und Marlis Gnos gratuliert werden. Auch sie erhielten von der Versammlung ein kleines Präsent.

Gemeindeleiter Ernst Walker würdigte die treue Arbeit des Kirchenchors Amsteg mit anerkennenden Worten und dankte im Namen des ganzen Pfarreiteams für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste während des ganzen Kirchenjahres. Eine Präsentation, die nochmals die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres zeigte, rundete die Generalversammlung des Kirchenchors Amsteg ab. (pd/RIN)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.