KLAUSENPASS: Passfahrt: Felsbrocken kracht aufs Autodach

Am Samstagnachmittag traf am Klausenpass ein herabstürzender Stein einen Personenwagen. Der Personenwagenlenker wurde dabei verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Das demolierte Fahrzeug. (Bild Kapo Uri)

Das demolierte Fahrzeug. (Bild Kapo Uri)

Um zirka 14.30 Uhr löste sich rund 300 Meter oberhalb der Klausenpassstrasse im Bereich Vorfrutt ein Stein und stürzte Richtung Passstrasse. Der rund 0.5 Kubikmeter grosse Stein traf einen auf der Passstrasse fahrenden Personenwagen. Der Personenwagenlenker aus dem Kanton Zürich wurde dabei verletzt und musste mit der Rega ins Kantonsspital Altdorf geflogen werden.

Obwohl der Stein in seiner Sturzlinie die Passstrasse nochmals querte, kamen keine weiteren Personen zu Schaden. Der Schaden am getroffenen Personenwagen und an Strasseneinrichtungen beträgt rund 20'000 Franken.

scd


Die Unfallstelle. (Bild Kapo Uri)