Klausenpassstrasse: Fahrzeug kollidiert mit Strassengeländer 

Weil ein PW-Lenker auf der Klausenstrasse beim Tunnel Seelital den entgegenkommenden Fahrzeugen Platz machen wollte, touchierte er ein Geländer. Personen kamen keine zu Schaden. In Altdorf kam ein 87-Jähriger mit dem Velo zu Fall.

Drucken
Teilen
Das Fahrzeug touchierte das Geländer. (Bild: Kantonspolizei Uri, 2. September 2018)

Das Fahrzeug touchierte das Geländer. (Bild: Kantonspolizei Uri, 2. September 2018)

Am Sonntagnachmittag, kurz nach 14.30 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Zürcher Kontrollschildern auf der Klausenstrasse Richtung Passhöhe. Kurz nach dem Tunnel Seelital fuhr der PW-Lenker nah an die rechte Fahrbahnseite, um entgegenkommenden Fahrzeugen Platz für die Durchfahrt zu gewähren. Dabei kollidierte er mit dem rechtsseitigen Geländer. Verletzt wurde niemand. Laut der Kantonspolizei Uri entstand eine Sachschaden von rund 15'000 Franken. 

Rettungsdienst bringt 87-Jährigen ins Spital

Am Montagmorgen, kurz nach 9.15 Uhr, fuhr ein 87-jähriger Urner Velofahrer in Altdorf auf der Weltigasse Richtung Gründligasse. Beim Schalten in einen anderen Gang geriet der Velofahrer ins Schwanken und kam zu Fall. Der Mann wurde verletzt und musste mit dem Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt werden, schreibt die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung. (red)