Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kraftwerk Schächental erhöht Stromproduktion

Das Kraftwerk Schächental hat gegenüber dem Vorjahr knapp 2 Prozent mehr Strom produziert. Und Peter Lustenberger ersetzt im Verwaltungsrat Thomas von Weissenfluh.
Die Wasserturbinen des Kraftwerks Schächental. (Bild: pd)

Die Wasserturbinen des Kraftwerks Schächental. (Bild: pd)

Die Kraftwerk Schächental AG hat an ihrer GV vom 25. März Bilanz gezogen: Vom 1. Oktober 2009 bis zum 30. September 2010 wurden 8,13 Millionen Kilowattstunden Strom produziert. Das sind 150'000 Kilowattstunden oder 1,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders produktionsstark waren die niederschlagsreichen Monate März, August und September 2010. Das Kraftwerk erreichte eine Verfügbarkeit von 98,4 Prozent.

Rochade im Verwaltungsrat

Im Verwaltungsrat tritt Peter Lustenberger die Nachfolge von Thomas von Weissenfluh an. Wiedergewählt wurden Thomas Arnold, Hans Herger und Jörg Wild.

pd/ks

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.