LADENSCHLUSS: Uris Detaillisten befürchten höhere Kosten

Für Ladenbesitzer kämen längere Öffnungszeiten in Uri kaum in Frage. Sogar die Grossen äussern sich skeptisch.

Drucken
Teilen
Vom frühen Morgen bis in den späten Abend shoppen – das stösst bei Urner Ladenbesitzern auf Skepsis. (Karikatur Jals/Neue LZ)

Vom frühen Morgen bis in den späten Abend shoppen – das stösst bei Urner Ladenbesitzern auf Skepsis. (Karikatur Jals/Neue LZ)

Längere Öffnungszeiten stossen bei Urner Ladenbesitzern auf Skepsis. Dies hat eine Umfrage der Neuen Urner Zeitung ergeben. Wenn die Urner der Änderung des Ladenschlussgesetzes am 29. November zustimmen, können die Geschäfte künftig an Werktagen bis 20 Uhr offen haben. Zudem wäre es möglich, dass die Geschäfte am Samstag oder vor Feiertagen um 18 statt um 17 Uhr schliessen. Doch schon heute machen die meisten Detaillisten um 16 Uhr Feierabend.

Detaillisten befürchten höhere Personal- und Betriebskosten, wenn die Änderung des Ladenschlussgesetzes an der Urne eine Mehrheit findet. «Personal und Geschäftsführer wären die Verlierer», sagen sie.

Neben Detaillisten äussern sich auch Grossverteiler kritisch. So hält die Migros den Ladenschluss im «Urnertor» um 20 Uhr für «eher unwahrscheinlich». Man werde dies aber prüfen.

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.