Landammann Roger Nager besucht Kantonsspital Uri

Auf seinem Rundgang besichtigte Nager die Intensivstation und den Aufwachraum, der als zusätzliche Intensivstation vorbereitet ist.

Drucken
Teilen
Georg Mang, Roger Nager und Fortunat von Planta (v.l.n.r.) im Aufwachraum des Kantonsspital Uri.

Georg Mang, Roger Nager und Fortunat von Planta (v.l.n.r.) im Aufwachraum des Kantonsspital Uri.

Bild: PD

(pd) Landammann Roger Nager hat heute Freitag das Kantonsspital Uri besucht. Begleitet von Georg Mang, Chefarzt Innere Medizin, und dem Spitaldirektor Fortunat von Planta machte er sich vor Ort ein Bild von der Situation, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Auf seinem Rundgang besichtigte der Landammann die Intensivstation und den Aufwachraum, der als zusätzliche Intensivstation vorbereitet ist, falls die Intensivstation voll wäre. Der Besuch endete im Altbau des Kantonsspitals, der aktuell für die Corona-Patienten mit milderen Verlaufen dient.

«Roger Nager zeigte sich beeindruckt von der professionellen Leistung im Umgang mit dem Coronavirus.» Er habe allen Beteiligten, die landauf und landab ihren Beitrag zur Bewältigung der ausserordentlichen Lage leisten, seinen Dank ausgesprochen.