Landrätin Pia Tresch will kein Doppelmandat

Landrätin Pia Tresch-Walker möchte aus dem Landrat demissionieren. Als Grund gibt sie die erfolgte Wahl in den Gemeinderat von Erstfeld an. Der Landrat muss nun das Gesuch noch bewilligen.

Drucken
Teilen
Landrätin Pia Tresch. (Bild: Markus Zwyssig/Neue UZ)

Landrätin Pia Tresch. (Bild: Markus Zwyssig/Neue UZ)

Am 1. Januar wird Landrätin Pia Tresch-Walker das Amt im Gemeinderat von Erstfeld antreten. Da sie aus fehlenden zeitlichen Ressourcen nicht beide Ämter gleichzeitig ausführen könne und wolle, ersuchte sie den Einwohnergemeinderat in einem Schreiben vom 16. November, ihrer Demission zu entsprechen. Dieser kam dem Wunsch nun unter dem Vorbehalt nach, dass auch der Urner Landrat in der Session vom 15. Dezember die Demission bewilligt.

David Imhof rückt nach

Pia Tresch-Walker gehört dem Landrat seit 1996 an. Die laufende Amtsdauer endet am 31. Mai 2012. Das Reglement zu Änderungen während der Amtsdauer sieht vor, dass die erste Ersatzperson von der gleichen Liste nachrückt. Gemäss den Ergebnissen der Landratswahlen vom 6. April 2008 erzielte David Imhof aus Erstfeld das beste Resultat der nicht gewählten Kandidaten auf der Liste der SP Erstfeld. Die Einwohnergemeinde erkennt den Anspruch von David Imhof auf den frei werdenden Sitz an.

pd/bep