LANDRATSWAHL: Georg Simmen schafft Klarheit

Georg Simmen kandidiert als Parteiloser in Realp für den Landrat. Auf den ersten Blick ist das erstaunlich.

Drucken
Teilen
Georg Simmen. (Bild pd)

Georg Simmen. (Bild pd)

Dies, zumal er im vergangenen November in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft (AWG) Uri gewählt wurde. Die AWG ist eine Untergruppierung der CVP.

Nun sorgt der 35-jährige Rechtsanwalt und Notar aber für Klarheit: «Ich bin kein Mitglied einer Partei, auch nicht der CVP. Meine Mitarbeit im AWG-Vorstand war sachbezogen und unabhängig von einer parteipolitischen Ansicht. Das habe ich dem AWG-Vorstand von Anfang an auch so mitgeteilt.»

Nachdem er vor wenigen Wochen als Nachfolger seiner Schwester Helen Simmen für den Landrat angefragt wurde, hat Simmen seinen Rücktritt aus dem AWG-Vorstand erklärt. «Ich will unabhängig politisieren können. Der Rücktritt aus dieser Arbeitsgruppe war deshalb die logische Konsequenz meiner allfälligen Aufnahme einer politischen Tätigkeit.» «Ich will parteilos bleiben»

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.