LANDRATSWAHLEN: SP Altdorf will die vier Sitze verteidigen

Die SP Altdorf hat die links-grüne Proporzwahlliste genehmigt. SP, Juso und Grüne Bewegung stellen total sieben Kandidaten.

Drucken
Teilen

Für die Landratswahlen vom 6. April hat sich die SP Altdorf zum Ziel gesetzt, die 2004 errungenen vier Sitze zu verteidigen. Während zwei Bisherige, Felix Muheim und Edith Rosenkranz, ihren Rücktritt erklärt haben, stellen sich Kathrin Möhl und Annalise Russi für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Auf Antrag des Vorstandes sprachen sich die Mitglieder einstimmig dafür aus, die Kräfte zu bündeln und gemeinsam mit der Juso und der Grünen Bewegung in den Wahlkampf zu steigen. 

Arnold gibt ein Comeback»
Auch die Nominationen für die links-grüne Liste wurden einstimmig vorgenommen. Neben den beiden Bisherigen werden für die SP Beatrice Bünter, Funda Tasdan und Othmar Bertolosi kandidieren. Für die Juso tritt Fabian Rieder an. Komplettiert wird die Liste mit der Kandidatur von Alf Arnold, der zwischen 1992 und 1996 bereits einmal im Urner Landrat sass.