Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Langer Atem nötig

Roman Schenkel zum erneut defizitären Geschäftsgang von Samih Sawiris Luxusressorts in Andermatt.
Roman Schenkel
Roman Schenkel

Roman Schenkel

Ausgerechnet ein Ägypter hat in Andermatt eines der grössten Experimente des alpinen Tourismus gestartet. Trotz der rückläufigen Gästezahlen in den Schweizer Bergen und auf den Skipisten steckt Samih Sawiris im Urserntal Millionen in ein Luxusresort, in Hotels und in Bergbahnen. 725 Millionen Franken hat er bis heute im Kanton Uri investiert. Damit sollen die Touristen, die Andermatt den Rücken gekehrt haben, wieder zurück ins Urner Hochtal strömen.

Ob dieses Experiment gelingt, ist nach wie vor nicht absehbar. Klar ist einzig, dass Sawiris einen langen Atem braucht – und ein dickes Portemonnaie: Seit 2013 hat er in Andermatt einen Verlust von über 110 Millionen Franken eingefahren. Und auch dieses Jahr dürfte unter dem Strich eine rote Zahl aufleuchten. Doch es gibt auch Positives: Das Hotel Chedi hat die Übernachtungszahlen gesteigert, auch der Umsatz hat einen Sprung gemacht. 2017 will das Fünfsternehaus erstmals schwarze Zahlen schreiben. Auch im vergrösserten Skigebiet lief es besser: Im vergangenen Winter sind mehr Leute auf den Pisten von Andermatt und Sedrun herumgekurvt als im Vorjahr.

Sawiris selbst lässt sich vom schleppenden Fortschritt nicht beirren. Anfang Woche sagte er, dass er bereit sei, zu Beginn ein «paar Millionen zu verlieren». Der lange Atem, den es braucht, ist beim Investor nach wie vor vorhanden. Er setzt darauf, dass von Jahr zu Jahr mehr Leute nach Andermatt kommen, die seine Verluste nach und nach kleiner machen. Bisher hat Sawiris stets sein Portemonnaie gezückt, wenn es für seine Projekte eng wurde. Nichts deutet darauf hin, dass sich daran etwas geändert hätte.

Roman Schenkel

roman.schenkel@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.