Lastwagen gestoppt - massiv überladen

Die Urner Polizei hat im Schwerverkehrszentrum Erstfeld einen italienischen Sattelschlepper gestoppt. Dieser hatte über sieben Tonnen zuviel geladen.

Drucken
Teilen

Die Urner Polizei kontrollierte am Dienstagabend stichprobenweise Lastwagen im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld. Auch ein italienisches Sattelmotorfahrzeug musste sich einer Kontrolle unterziehen. Dabei stellte die Polizei fest, dass das Fahrzeug mit 47‘420 Kilogramm massiv überladen war. Dies entspricht einer Überlast von 14,9 Prozent. Dabei war die Ware so ungünstig verteilt, dass die Antriebsachse um 52,5 Prozent und die Lenkachse um 12,8 Prozent überladen wurden.

Zudem stellte die Polizei fest, dass die Ladung ungenügend gesichert war und der Chauffeur gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung verstiess. Die Polizei legte das Fahrzeug aus Gründen der Verkehrs- und Betriebssicherheit still. Für eine sichere Weiterfahrt musste das Ladegut auf mehrere Fahrzeuge verteilt und genügend gesichert werden. Der Fahrer musste eine Bussenkaution in der Höhe von mehreren tausend Franken hinterlegen.

pd/rem