Lieferwagen bleibt in Unterführung stecken

Da hat ein Lieferwagenlenker den Kopf nicht bei der Sache gehabt: Mit seinem über 3 Meter hohen Fahrzeug wollte er in Altdorf durch eine Unterführung fahren. Diese hat allerdings lediglich eine Höhe von 2.80 Meter.

Merken
Drucken
Teilen
Eintweder war der Lieferwagen zu hoch, oder die Unterführung zu niedrig. (Bild: Kapo Uri)

Eintweder war der Lieferwagen zu hoch, oder die Unterführung zu niedrig. (Bild: Kapo Uri)

Am frühen Montagabend fuhr ein Lieferwagen mit polnischen Kontrollschildern durch eine Unterführung beim Bahnhof Altdorf. Da sein Fahrzeug die signalisierte Höhe von 2.80 Meter um rund 35 cm überstieg, blieb das Fahrzeug anfangs der Unterführung stecken. Ein lokaler Abschleppdienst konnte den Lieferwagen aus der misslichen Lage befreien. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Uri am Montag mitteilte. Der Sachschaden beträgt ca. 15‘000 Franken.

pd/zim