Ludothek: Nun sollen auch Senioren spielen

Einen der grössten Spieleverleihe der Schweiz gibt es in Altdorf. Nun feiert die Ludothek ein Jubiläum.

Drucken
Teilen
Irène Kölliker (links) und Graziella Schuler hoffen, dass sich auch künftig genügend freiwillige Mitarbeiterinnen für die Ludothek finden lassen. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Irène Kölliker (links) und Graziella Schuler hoffen, dass sich auch künftig genügend freiwillige Mitarbeiterinnen für die Ludothek finden lassen. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Mit 300 Spielen haben sie angefangen. Jetzt sind es rund 2000. Die Ludothek in Altdorf zählt damit zu den grössten Spieleverleihen der Schweiz. Bei diesem Angebot die Übersicht zu behalten, ist kein leichtes Unterfangen, wie Irène Kölliker und Graziella Schuler vom Ludothek-Team erzählen. «Sehr wichtig ist, dass wir uns ständig weiterbilden», sagt Kölliker, die seit 1985 zum Team gehört. Schuler ist frisch dazugestossen.

Hoffnung für die Zukunft

Nun feiert die Ludothek Altdorf ihr 30-jähriges Bestehen. Im Interview schauen die beiden Spieleexpertinnen zurück, sprechen aber auch über die Entwicklung für die Zukunft. «Im Jubiläumsjahr 2013 versuchen wir vermehrt auch Senioren anzusprechen», verrät Graziella Schuler.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen UZ und im E-Paper.