Luzern und Zug: Gespräche laufen

Drucken
Teilen

Zentralschweiz Die Schweizerische Post schliesst dieser Tage landesweit Filialen. Inzwischen hat die Post auch für die Kantone Uri, Schwyz, Nid- und Obwalden bekannt gegeben, welche Stellen überprüft und allenfalls geschlossen werden – und welche vorerst erhalten bleiben sollen. Die Post nimmt in diesen Kantonen 19 von heute 43 Filialen unter die Lupe. Die restlichen Stellen werden laut der Post garantiert bis 2020 bestehen bleiben.

Im Kanton Luzern sind die Gespräche der Post mit den Gemeinden laut einem Post-Pressesprecher am Laufen. Deswegen sei die Liste mit den gesicherten Poststellen noch nicht fertig gestellt. Dasselbe gilt für den Kanton Zug. Die Post geht davon aus, dass gegen Ende Mai oder Anfang Juni bekanntgegeben werden kann, welche Poststellen erhalten bleiben und welche geschlossen werden sollen. In der zweiten ­Juni-Hälfte soll zudem über die Poststellen-Situation in der Schweiz informiert werden. (chh)