1,7 Promille: Mann zückt in Flüelen Pistole wegen Alkoholkontrolle

Am frühen Morgen des 1. Augusts flüchtete ein 47-Jähriger während einer Alkoholkontrolle. Bei seiner Verfolgung zückte er eine Pistole. Verletzt wurde niemand.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

Am Morgen des Nationalfeiertags, Donnerstag, 1. August, zirka um 6 Uhr, kontrollierte eine Polizeipatrouille in Flüelen einen Fahrzeuglenker. «Da beim 47-jährigen Schweizer starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen wurde, führten die Polizisten einen Alkoholtest durch, der ein Resultat von 0.83 mg/l ergab», schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Der Wert entspricht knapp 1,7 Promille.

Im Verlauf der weiteren Kontrolle flüchtete der Mann zu sich nach Hause. «Dort behändigte er eine Pistole, setzte seine Flucht zu Fuss fort und bedrohte mit dieser die ihn verfolgenden Polizeiangehörigen.» Schliesslich konnte der Mann überwältigt und festgenommen werden. Verletzt wurde niemand. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung wurden laut Kantonspolizei Uri weitere Waffen entdeckt und sichergestellt. «Weitere Abklärungen, insbesondere zu den Umständen und zum genauen Tatablauf, sind im Gange.»

Der Mann wurde festgenommen und befindet sich derzeit in Haft.