Altdorfer Markt wird nach drinnen verlegt

Der traditionelle Altdorfer Christchindli-Märcht findet im Mehrzweckgebäude Winkel statt. Grund sind die angekündigten Sturmböen.

Hören
Drucken
Teilen
Der Weihnachtsmarkt von Altdorf muss nach drinnen verlegt werden.

Der Weihnachtsmarkt von Altdorf muss nach drinnen verlegt werden.

Bild: Urs Hanhart (2017)

(zf) Der traditionelle Altdorfer Christchindli-Märcht verwandelt den Dorfkern des Urner Hauptorts jeweils einmal im Advent in einen grossen Basar. Nicht selten sind die rund 70 Aussteller in den vergangenen Jahren, die ihre meist selber hergestellten Köstlichkeiten und Kunstwerke feilbieten, mit den Launen des Wetters konfrontiert. Dieses Jahr ist es Sturmtief Toni, das laut Meteo Schweiz schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag für Böen zwischen 70 und 100 Kilometern pro Stunde sorgt.

Deshalb haben sich die Verantwortlichen der Gemeinde Altdorf dafür entschieden, den heutigen Markt ins Mehrzweckgebäude Winkel zu verschieben. «Sicherheit geht vor, auch wenn dadurch die Atmosphäre etwas leiden könnte», sagt Gemeinderat Andreas Bossart. «Ich hoffe, dass wir trotzdem viele Leute am traditionellen Mark begrüssen dürfen.»