Markus Stadler fordert mehr Geld

Ständerat Markus Stadler sieht Probleme bei der Finanzierung von Bauvorhaben an Pässen. Jetzt gelangt er ein zweites Mal mit einer Motion an den Bundesrat.

Drucken
Teilen
Sanierungen von Passstrassen können den betroffenen Kantonen sehr grosse finanzielle Probleme bereiten. (Bild: Archiv Neue UZ)

Sanierungen von Passstrassen können den betroffenen Kantonen sehr grosse finanzielle Probleme bereiten. (Bild: Archiv Neue UZ)

Der Bundesrat soll die notwendigen Gesetzesänderungen vorbereiten, damit der Bund grosse Sanierungen von Passstrassen von nationaler Bedeutung, die einen Kanton finanziell unverhältnismässig belasten würden, mit einem Beitrag unterstützen kann. Dies fordert der Urner GLP-Ständerat Markus Stadler in einer am Dienstag eingereichten Motion.

Die Gebirgskantone könnten aufgrund der aktuellen Gesetzgebung zwar den normalen Betrieb und Unterhalt dieser Strassen tragen. Bei Erneuerungen, grösseren Naturereignissen und dergleichen bestehe aber die Gefahr, dass zumindest einzelne betroffene Kantone durch solche sehr teure Arbeiten finanziell völlig überfordert sein würden.

Bruno Arnold

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen UZ und im E-Paper.