Mehr Urner Schüler wechseln ins Gymnasium

Die Urner Bildungs- und Kulturdirektion präsentiert die aktuellen Zahlen für das Übertrittsverfahren 2020.

Remo Infanger
Drucken
Teilen
In der 6. Klasse werden die Weichen gestellt.

In der 6. Klasse werden die Weichen gestellt.

Bild: Archiv Urner Zeitung

Seit Jahrzehnten besucht rund ein Drittel der Urner Schülerinnen und Schüler die Werkschule und mehrheitlich das Niveau B (früher Real), während rund zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler ins Gymnasium und mehrheitlich ins Niveau A (früher Sek) übertreten. Die aktuellen Zahlen für das Übertrittsverfahren 2020 bestätigen diesen Trend, obschon der Anteil der Wechsel in die Werkschule und ins Niveau B heuer leicht unter einem Drittel liegt, wie die Urner Bildungs- und Kulturdirektion in einer Mitteilung schreibt. Die Übertrittsquote ins Gymnasium liegt mit 20,4 Prozent über dem langjährigen Mittel von rund 18 Prozent.

Im Kanton Uri regelt das Reglement über den Übertritt der Schülerinnen und Schüler in die Oberstufe und in das Gymnasium (Übertrittsreglement) die Zuweisung eines Kindes von der 6. Klasse der Primarstufe in die Oberstufe und in die 1. Klasse des Gymnasiums sowie den Wechsel zwischen den verschiedenen Schultypen der Oberstufe.

Note allein ist nicht ausschlaggebend

Im Gegensatz zu anderen Kantonen findet der Übertritt in Uri prüfungsfrei und ohne fixen Grenzwert bei den Noten statt. Natürlich seien die Noten ein wichtiges Kriterium; sie würden die Zuweisung aber nicht allein bestimmen, wie die Urner Bildungs- und Kulturdirektion schreibt. Die Lehrperson treffe den Entscheid aufgrund einer ganzheitlichen, prognostischen Beurteilung des Kindes und nimmt dabei Rücksprache mit Kind und Eltern.

Per 1. März 2020 haben die Lehrpersonen der 6. Primarklassen insgesamt 343 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I zugewiesen (Vorjahr: 361). Sie verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Schultypen oder Niveaus:

Übertritte im Kanton Uri 2020

Von der 6. Klasse in die Sekundarstufe I
Repetition 6. Klasse Werkschule Niveau B Niveau A Gymnasium Total
Anzahl 0 1 94 178 70 343
In Prozent 0.00% 0.29% 27.41% 51.9% 20.41% 100.00%

Verteilung zeigt sich seit Jahren stabil 

Aufs Ganze gesehen belegen die verhältnismässig wenigen Niveauwechsel und Klassenrepetitionen die Funktionalität des Urner Übertrittsverfahrens. Seit Jahren habe kein Kind mehr die 6. Klasse der Primarstufe repetiert.

Entwicklung der Übertritte im Kanton Uri

Zuweisung von der 6. Klasse in die Sekundarstufe I
Repetition 6. Klasse
Werkschule
Niveau B
Niveau A
Gymnasium
20102011201220132014201520162017201820192020Jahr0100200300400