Michael Bissig wird Vorsteher des Amts für Finanzen

Der Regierungsrat hat Michael Bissig aus Seedorf zum neuen Vorsteher des Amts für Finanzen gewählt. Er tritt damit teilweise die Nachfolge von Rolf Müller an, der bisher als Generalsekretär der Finanzdirektion dem Direktionssekretariat und dem Amt für Finanzen vorstand.

Drucken
Teilen
Michael Bissig

Michael Bissig

Bild: PD

(pz) Mit der Trennung dieser Doppelrolle wird eine Organisationsstruktur übernommen, wie sie in den meisten Kantonen existiert, heisst es in einer Mitteilung des Urner Regierungsrats. Michael Bissig wird seine neue Funktion am 1. August 2020 antreten, und zwar in Nachfolge von Erwin Inderbitzin – des bisherigen Abteilungsleiters und Amtsvorsteher-Stellvertreters beim Amt für Finanzen – der per 31. Juli 2020 in Pension geht.

Michael Bissig arbeitet seit 14. Oktober 2013 als Abteilungsleiter Finanzfragen/Controlling im Direktonssekretariat der Finanzdirektion. Zuvor war er während 13 Jahren als Associate Director und Team-Leiter im Financial Consulting und Wealth Management des VZ Vermögenszentrums in Zug tätig. Michael Bissig ist in Schattdorf aufgewachsen und absolvierte die Matura an der Kantonalen Mittelschule Uri. Im Jahr 2000 hat er das Studium mit dem Lizentiat in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Fribourg abgeschlossen. Zurzeit absolviert er an der Hochschule Luzern das CAS in Public Management und Politik. Michael Bissig ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Seedorf.