Mit Auto kopfüber auf Gleis gelandet

Ein Lenker hat auf der schneebedeckten Oberalpstrasse die Kontrolle über sein Auto verloren. Dieses rutschte die Böschung hinunter und blieb auf dem Dach auf dem Gleis der Matterhorn Gotthard Bahn liegen.

Drucken
Teilen
Das Auto liegt auf dem Dach mitten auf dem Gleis der Matterhorn Gotthard Bahn. (Bild: Kapo Uri)

Das Auto liegt auf dem Dach mitten auf dem Gleis der Matterhorn Gotthard Bahn. (Bild: Kapo Uri)

Am frühen Donnerstagmorgen fuhr ein Urner Autolenker von der Oberalpstrasse in Richtung Andermatt. Bei der Örtlichkeit Gand geriet er mit seinem Auto auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte.

Der Lenker rutschte mit seinem Auto über den linken Fahrbahnrand und geriet über die steil abfallende Böschung hinunter. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Bahngleis der Matterhorn Gotthard Bahn zum Stillstand.

Der Lenker wurde beim Unfall verletzt und wurde mit dem Rettungsdienst ins Notspital Andermatt überführt. Es entstand gemäss Polizeiangaben am Auto einen Sachschaden am Auto von ca. 10‘000 Franken. Der Sachschaden am Bahngleis ist noch unklar.

pd/zim