MITTELSCHULE: Rektor hofft, dass der Funke springt

«Die Schüler sind noch Kinder, wenn sie ans Kollegi kommen», sagt Rektor Ivo Frey. «Sechs Jahre später verlassen sie die Schule als eigenständige Persönlichkeiten.»

Drucken
Teilen
Ivo Frey (Archiv). (Bild pd)

Ivo Frey (Archiv). (Bild pd)

Einen Menschen in diesen sechs Jahren zu begleiten, sei keine leichte Aufgabe. Für Ivo Frey soll das Gymnasium den Jugendlichen das Rüstzeug für die weiterführenden Schulen mitgeben. «Wir bieten eine breite Palette und hoffen, dass der Funke springt.»

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung.