Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Modell und Original erleben

Das SBB-Historic-Team organisiert am 2. September in Erstfeld und Göschenen einen Gotthard-Modellbausonntag. Dazu gehört auch eine Fahrt im historischen Zug auf der alten Bergstrecke.
Auch eine detailgetreue Nachbildung des Bahnhofs von Göschenen, wie er sich im Jahr 1882 präsentiert hat, kann anlässlich des Modellbausonntags vom 2. September besichtigt werden. (Bild: PD)

Auch eine detailgetreue Nachbildung des Bahnhofs von Göschenen, wie er sich im Jahr 1882 präsentiert hat, kann anlässlich des Modellbausonntags vom 2. September besichtigt werden. (Bild: PD)

Der 2. September steht ganz im Zeichen der Eisenbahn am Gotthard, und zwar im Modell und im Original. An diesem Sonntag organisiert das Erstfelder Team von SBB Historic einen Gotthard-Modellbautag. Los geht es um 9.30 Uhr in Erstfeld. Die Urner Eisenbahnamateure zeigen in ihrem Klubhaus auf dem Lokomotivdepotareal ihre Modelleisenbahnanlage. Unter der Leitung von Präsident Franz Schilt haben die Mitglieder eine tolle Anlage in drei verschiedenen Massstäben aufgebaut. Viele spannende Details in der Anlage und die zahlreichen fahrenden Züge der Mitglieder werden die staunenden Augen der Besucher in den Bann ziehen. Die Mitglieder der Urner Eisenbahnamateure stehen den Besuchern mit Informationen zur Verfügung.

Alternierend zeigen die Mitglieder des SBB-Historic-Teams Erstfeld ihre Modelle der diversen Gotthardlokomotiven und Züge – und das in unmittelbarer Nähe der Originallokomotiven. «Das dürfte für manchen Lokliebhaber ein gutes Fotosujet hergeben», hofft Charly Infanger, Präsident des SBB-Historic-Teams Erstfeld.

Nach dem Risotto-Essen auf die Bergstrecke

Vor dem Mittag haben die Gäste die Möglichkeit, in unmittelbarer Nähe der Gotthardlokomotiven ein Risotto zu geniessen. Anschliessend geht es mit der historischen Zugkomposition, gezogen von der Ae 6/6 11402 «Uri», genannt Uristier, nach Göschenen. Dort werden die Lokalitäten der unter der Leitung von Erich Schmied stehenden IG Gotthardbahn besucht. Erich Schmied und die übrigen IG-Mitglieder haben in den vergangenen Jahren eine historisch wertvolle Eisenbahnanlage aufgebaut. Die Modellanlage zeigt den Bahnhof Göschenen, und zwar genau dem Originalzustand des Eröffnungsjahrs 1882 entsprechend respektive nachgebildet. Zu sehen ist aber auch die Strecke nach Wassen mit den diversen Kunstbauten und Brücken. Diese sind nach Originalplänen und mit sehr viel Detailtreue nachgebaut worden.

Neben der Modellbauanlage befindet sich eine interessante Ausstellung über die Gotthardstrecke und deren Brücken, Bauten, Fahrzeuge und Geschichte.

Guter Blick auf Kirche von Wassen garantiert

Nach den Rangierarbeiten – die Ae 6/6 muss die Zugkomposition umfahren – geht es wieder zurück nach Erstfeld. «Die Fahrt nach Erstfeld wird gemütlich», erläutert Pascal Mangold, Leiter Fahrten. «Der Prototyp der Ae 6/6 besitzt noch nicht die starken elektrischen Bremsen wie die später gelieferten Serienmaschinen, und so müssen wir mit der etwas langsameren Sägezahnmethode nach Erstfeld fahren. Ein guter Blick auf die Kirche von Wassen ist also garantiert.»

Und Roland Seehaus, der Vizepräsident des SBB-Historic-Teams Erstfeld, meint: «Wir hoffen, den Gästen einen tollen Tag mit viel Eisenbahn, wunderschönen Modellen, einer faszinierenden Gotthard-Bergstrecke sowie interessanten Einblicken in den Eisenbahnalltag bieten zu können und hoffen auf manch glänzendes Kinderauge.» (red)

Hinweis

Die Kosten inklusive Fahrt betragen für Erwachsene 65 Franken, für Kinder unter 16 Jahren 32.50 Franken (Bezahlung vor Ort). Treffpunkt ist am 2. September, 9.30 Uhr, beim Lokomotivdepot Erstfeld. Anmeldungen kann man unter www.tunnel-erlebnis.ch oder per Mail an info@historic-erstfeld.ch vornehmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.