Musik
Bligg und Marc Sway besuchen Urner Fans

Die beiden Schweizer Musiker überraschten die Familie Truttmann in Seelisberg mit einem Besuch.

Christoph Näpflin
Merken
Drucken
Teilen
Bligg (Vierter von links) und Marc Sway (Dritter von rechts) zu Besuch bei der Familie Truttmann.

Bligg (Vierter von links) und Marc Sway (Dritter von rechts) zu Besuch bei der Familie Truttmann.

Bild: Christoph Näpflin (Seelisberg, 31. Mai 2021)

Im Jahr 2018 sind die beiden Mundart-Künstler Bligg und Marc Sway zum ersten Mal zusammen aufgetreten. Die gemeinsamen Hit-Songs «Us Mänsch» und später «Sorry Mama» begeisterten ihr Publikum und brachten die beiden 26 Wochen lang in die Hitparade. Aufgrund der Pandemie und auch auf Wunsch ihrer Fans spannten die beiden Vollblutmusiker im letzten Jahr erst recht zusammen und sind bis 2022 als Supergruppe Blay gemeinsam unterwegs. In den letzten Monaten ist das Album «Heimspiel» entstanden, welches soeben erschienen ist. Ab Frühling 2022 sind Bligg und Marc Sway gemeinsam an Konzerten zu hören. «Im Dezember 2022 werden wir mit einem grossen Finale im Hallenstadion Zürich die Superband Blay wieder beenden», erklärte Bligg den gegebenen Zeitrahmen für diese Zusammenarbeit.

Unterwegs, um die Fans besser kennen zu lernen

Seit Anfang Mai touren die beiden Schweizer Künstler gemeinsam durchs Land in ihrem «Blay-Mobil». Auf ihrer Wiederseh Tour 2021 besuchten sie in den letzten fünf Wochen einige ihre Fans, welche sich für ein solches Treffen bewerben konnten. «Uns fehlte der direkte Kontakt zu unseren Fans, da seit längerer Zeit keine Konzerte mehr stattfinden konnten. Auf unserer Tour lernten wir nun einige unserer Fans persönlich kennen, kamen an uns unbekannte Orte und lernten interessante Traditionen und Brauchtümer kennen», fasste Marc Sway die spannenden letzten Wochen zusammen. Diese sind Inspiration für weitere Songs und das musikalische Schaffen.

Am letzten Montag waren sie zu Besuch bei der Familie Kobi und Daniela Truttmann und ihrer Familie in Seelisberg. «Unser Sohn Daniel hat sich um diesen Besuch beworben und wir sind alle überglücklich, dass wir Bligg und Marc Sway bei uns zu Hause begrüssen durften. Eine wunderbare Begegnung mit zwei tollen Menschen und Künstlern», freute sich Daniela Truttmann über den einzigartigen Besuch. Die beiden Künstler liessen sich den Bauernhof unmittelbar beim Rütli zeigen und mit feinen Hofprodukten verwöhnen. «Die Gastfreundschaft und die einmalige Aussicht auf das Rütli und den Urnersee sowie die Mythen waren ein Höhepunkt des Besuchs in Seelisberg», verrieten die beiden Musiker.

Bligg (links) und Marc Sway mit ihrem Blaymobil in Seelisberg.

Bligg (links) und Marc Sway mit ihrem Blaymobil in Seelisberg.

Bild: Christoph Näpflin (Seelisberg, 31. Mai 2021)

Bligg und Marc Sway sind in all den Jahren ihrer Kunst treu geblieben. Für sie ist die Musik ein bedeutender Teil der Gesellschaft. Ihre Musik sprudelt aus ihrem Innern. Die Texte sind sehr persönlich und die menschliche Stimme macht ihre Songs sehr menschlich. «Unsere Musik widerspiegelt das gesellschaftliche Leben und ist geprägt von der jeweiligen Zeit. Ohne Liveauftritte mit unseren Fans fehlt aber ein wichtiger Teil. Wir leben vom Live», ist Bligg überzeugt. Mit der aktuellen Situation ist die ganze Künstlerbranche am Boden. Es besteht die Gefahr, dass ein wichtiges Stück von unserem Alltag und unserer Kultur verloren geht. Darum rufen die beiden alle auf: «Vergesst uns Künstler nicht, nützt die sozialen Kanäle, um mit allen in Kontakt zu bleiben, und unterstützt uns durch den Kauf von Tonträger oder der verschiedenen Fanartikel.» Am 3. Juni 2021 endet die Wiederseh Tour 2021 in Liestal.