Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MUSIK: Lo von Lo & Leduc erzählt wieso er über das «Chileli vo Wasse» rappt

«Chileli vo Wasse» ist eines der Lieblingslieder des Berner Rap-Duos Lo & Leduc. Im Interview erklärt Lorenz Häberli, was ihr Song effektiv mit der Touristenattraktion zu tun hat.
«Die einst bekannte Dorfkirche gerät schon ein bisschen in Vergessenheit.» Lorenz Häberli, Mitglied Rap-Duo Lo & Leduc (Bild: Pius Amrein / LZ (Bern, 17. Juni 2015))

«Die einst bekannte Dorfkirche gerät schon ein bisschen in Vergessenheit.» Lorenz Häberli, Mitglied Rap-Duo Lo & Leduc (Bild: Pius Amrein / LZ (Bern, 17. Juni 2015))

Lo & Leduc singen auf ihrem neuen Online-Album übers «Chileli vo Wasse». Unsere Zeitung unterhielt sich mit Lorenz Häberli alias Lo, der einen Hälfte des erfolgreichen Berner-Rap-Duos, über die bekannte Kirche entlang der Bergstrecke der SBB, aber auch über die Beziehung der beiden Musiker zum Kanton Uri und zur Innerschweiz.

Lorenz Häberli, kennen die Jungen das «Chileli vo Wasse» überhaupt noch?

Wer dreissig oder älter ist, der kennt es von der Schulreise oder vom berühmten Sketch von Emil. Mit dem neuen Neat-Tunnel gerät die einst bekannte Dorfkirche aber schon ein bisschen in Vergessenheit. Wer das «Chileli vo Wasse» nicht kennt, kann ja danach googeln.

Sie singen davon, dass sie das «Chileli vo Wasse» nun langsam gesehen hätten. Weshalb so negativ?

Wir meinen damit ja eigentlich nicht das «Chileli» an sich. Es geht vielmehr im Song um eine zwischenmenschliche Beziehung, die nicht so recht auf Touren kommt. Das ist vielmehr ein Wortspiel, bei dem sich das einst bekannte «Chileli» als Vergleich anbot.

Kollege Leduc trat ja schon zweimal am Tonart-Festival in Altdorf auf. Kennen auch Sie den Kanton Uri?

Wir haben eine sehr gute Beziehung zur Innerschweiz. Unser guter Freund, Fotograf und Videomensch Maximilian Lederer wohnt in Obwalden. Da machen wir schon ab und zu einen Ausflug in die Gegend. Zudem haben wir beschlossen, dass wir demnächst wieder einmal mit der Band eine Reise auf der Bergstrecke unternehmen.

Warum ist auf dem Video zum Song das «Chileli vo Wasse» nicht zu sehen?

Geplant hatten wir das ursprünglich. Es hat dann aber aus Zeitgründen nicht geklappt. Aber vielleicht wäre das zu offensichtlich gewesen. Über das «Chileli vo Wasse» zu singen und es auch noch im Bild zu zeigen, wäre wohl eine Verdoppelung gewesen, die gar nicht so gut ist.

Die neuen Songs von Lo & Leduc kann man gratis herunterladen.

Das ist richtig, unser neues Online-Album «Update 4.0» ist als Free Download auf der Website von Lo & Leduc und auf den Streaming-Portalen zu finden. «Chileli vo Wasse» ist eines unserer Lieblingslieder. Daher haben wir es auch schon eine Woche früher veröffentlicht. Wir sind bald live unterwegs. Leider kommen wir diesmal nicht in den Kanton Uri — vielleicht klappt es aber ein anderes Mal. (MZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.