Urner Berufsmaturandinnen verkaufen Müesli für den guten Zweck

Drei Urner Berufsmaturandinnen setzen sich mit ihrer Abschlussarbeit gegen die Nahrungsmittelknappheit in Malawi ein. 

Drucken
Teilen
Rahel Walker, Anja Kempf und Laura Auf der Maur (von links) verkaufen Müesli für 8.50 Franken. (Bild: PD)

Rahel Walker, Anja Kempf und Laura Auf der Maur (von links) verkaufen Müesli für 8.50 Franken. (Bild: PD)

(pd/jb) Rahel Walker, Anja Kempf und Laura Auf der Maur absolvieren gemeinsam die Berufsmatura im Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri. Sie haben sich hauptsächlich wegen der vielen Möglichkeit, die durch den Abschluss der Berufsmatura eröffnet werden, für die Ausbildung entschieden.

Wie in der Berufslehre ist es auch an der Berufsmatura obligatorisch, ein Abschlussprojekt zu erarbeiten – die sogenannte interdisziplinäre Arbeit.

Das Müesli «schmeckt lecker»

Sie haben sich zu einer Gruppe zusammengeschlossen, weil sie die gleichen Vorstellungen hatten, wie ihr Abschlussprojekt aussehen soll. Passend zu den beiden Fächern Wirtschaft und Biologie haben sich die Maturandinnen für eine Müesliproduktion entschieden.

Das Müesli wurde von der Gruppe selbst entworfen und hergestellt. «Es schmeckt lecker, ist sättigend und beinhaltet viele Nüsse und verschiedene Kerne», sind sich die Schülerinnen einig.

Gewinn geht an Schweizer Hilfsorganisation

Nun soll das Müesli verkauft werden – im Umfeld der Produzentinnen, aber auch an externe Interessenten. Kosten wird das Müesli 8.50 Franken pro Glas, welches 250 Gramm Müesli enthält.

Mit dem Gewinn, welcher durch den Verkauf des Müeslis erzielt wird, unterstützt die Gruppe die Projekte der Schweizer Organisation «help2kids», welche sich gegen die Nahrungsmittelknappheit in Malawi einsetzt.

Vor drei Jahren leistete Anja Kempf in Malawi Freiwilligenarbeit bei dieser Organisation. Sie hat dabei die schwierigen Lebensverhältnisse und die Nahrungsmittelknappheit vor Ort direkt miterlebt. Deshalb haben sie sich für die Unterstützung dieser Organisation entschieden.

102 Mahlzeiten pro Glas Müesli

Die Kinder erhalten von «help2kids» jeweils an Schultagen eine sättigende Mahlzeit. Diese eine Mahlzeit sei aufgrund der Nahrungsmittelknappheit sehr wichtig für eine gesunde Entwicklung der Kinder.

In Malawi kann man laut den Maturandinnen bereits mit wenig Geld sehr viel erreichen. So ist es der Organisation möglich, pro verkauftem Müesli Glas 102 Kindern eine Mahlzeit zu offerieren.