Schnee in Uri: Jetzt werden Unfälle und Schäden bekannt

Die Kantonspolizei Uri meldet einen Verkehrsunfall sowie einen Arbeitsunfall. Eine Person wurde bei einer Autofahrt verletzt, eine andere von einem herabfallenden Ast getroffen.

Florian Arnold
Drucken
Teilen
Die Schneemassen führten auch zu Unfällen. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Die Schneemassen führten auch zu Unfällen. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Am Donnerstagmorgen, 4. April 2019, kurz vor 6 Uhr, kam es wegen der bereits beträchtlichen Schneemassen zu einem Unfall beim Kreisel Lindenried in Erstfeld. Der Lenker eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern war auf der Gotthardstrasse vom Kreisel Lindenried in Richtung Erstfeld unterwegs, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. 

Im Bereich «Lehnacher» kam der Personenwagenlenker auf der schneebedeckten Strasse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Urner Personenwagen. Der von Erstfeld herkommende Lenker wurde verletzt und wurde mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital nach Altdorf überführt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25'000 Franken.

Arbeiter von herabfallendem Ast getroffen und verletzt

Kurz nach 9.30 Uhr war am Donnerstag zudem ein Arbeiter an der Gotthardstrasse, bei der Einfahrt zur Dätwyler Holding AG, damit beschäftigt, einen abgebrochenen Ast von einem Baum wegzuziehen. Während der Mann den Ast entfernen wollte, brach aufgrund der Schneelast ein weiterer Ast ab und traf ihn am Bein. Mit dem Rettungsdienst wurde der verletzte Mann ins Kantonsspital Uri überführt.