Neat: Flüelen sticht Altdorf aus

Der Kanton Uri will einen stündlichen Neat-Halt und hegt grosse Pläne für den Kantonsbahnhof Altdorf. Doch die Neat-Züge dürften dereinst in Flüelen stoppen.

Drucken
Teilen
Ein Personenzug ist unterwegs von Flüelen in Richtung Sisikon. (Bild: Keystone)

Ein Personenzug ist unterwegs von Flüelen in Richtung Sisikon. (Bild: Keystone)

Seit den Durchstichfeiern der Alptransit im Gotthardbasis-Tunnel bei Sedrun haben Urner Regierungsverantwortliche eine Botschaft: Sie fordern mit Nachdruck einen Neat-Halt im Kanton Uri.

Bis jetzt halten offizielle Stellen dicht. Weder in Bern noch in Uri ist zum Stand der Verhandlungen Präzises zu erfahren. Kürzlich wurde von den SBB zwar ein Neat-Stopp in Uri in Aussicht gestellt; wo dieser aber sein wird, bleibt offen.

Allerdings verdichten sich die Anzeichen, dass nicht Altdorf, sondern Flüelen zum Handkuss kommen dürfte. Entsprechende Informationen, die unserer Zeitung vorliegen, werden gleich von mehreren Stellen bestätigt.

Jürg auf der Maur und Bruno Arnold/ks

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag.