Neu steht eine Frau an der Spitze der Wirtschaftskammer

Unternehmensbesuche, Referate und Diskussionsrunden, aber auch sportliche Anlässe prägten das Vereinsjahr der Jungen Wirtschaftskammer Uri.

Drucken
Teilen
Der abtretende Präsident Cornel Betschart (Vierter von links) mit der neuen Präsidentin Silvana Frei flankiert von Ivan Falegger (Kandidat), Marco Hauger (National Präsident), Rico Büeler (neu Altmitglied), Claudio Schuler (Mitglied) und Simon Gisler (Vizepräsident). (Bild: PD)

Der abtretende Präsident Cornel Betschart (Vierter von links) mit der neuen Präsidentin Silvana Frei flankiert von Ivan Falegger (Kandidat), Marco Hauger (National Präsident), Rico Büeler (neu Altmitglied), Claudio Schuler (Mitglied) und Simon Gisler (Vizepräsident). (Bild: PD)

Präsident Cornel Betschart konnte an der 24. Generalversammlung der Jungen Wirtschaftskammer (JCI Uri) auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken: die Durchführung des Adventure Days und des Skifestivals in Andermatt, sowie der Besuch des Bundeshauses in Bern und der Rikscha Taxidienst an der «Uri 18» zählten zu den Highlights des Jahres.

Die JCI Uri ist die führende Organisation junger Unternehmer und Führungskräfte im Kanton Uri, politisch und konfessionell neutral. Die JCI Uri wurde 1994 gegründet und hat sich die Förderung der Mitglieder für Verantwortung an der Gesellschaft und der Verständigung unter Menschen und Völkern zum Ziel gesetzt.

Besuche und Referate

Am 25. Januar 2019 lud die JCI Uri ihre Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung ein. Auch im Vereinsjahr 2018 fanden wieder zahlreiche Aktivitäten statt: verschiedene Unternehmensbesuche, spannende Referate und Diskussionsrunden, erfolgreiche Anlässe und gesellige Abende zeichneten das Vereinsjahr aus.

Als Höhepunkte seines Präsidialjahres hob Cornel Betschart folgende Anlässe hervor: Das Ski Festival in Andermatt mit seiner Winterolympiade war etwas für Jung und Alt und konnte bei bestem Wetter durchgeführt werden. Ein weiteres Highlight des Vereinsjahres war die erneute Durchführung des Adventure Days. Dieser Anlass wird zusammen mit dem Hilfswerk der Kirchen organisiert. Mit 40 Kindern und Jugendlichen verbrachte man einen unvergesslichen Tag im Muotathal.

Die Urner sind stolz auf die Arbeit von Marco Hauger

Besonders stolz ist die Junge Wirtschaftskammer Uri, dass ihr Mitglied Marco Hauger zum National Präsident 2019 gewählt wurde. Somit ist er erster Urner, der die Organisation JCI Schweiz als Präsident anführt.

Silvana Frei folgt auf Cornel Betschart

Getreu dem Motto «One year to lead» gab Cornel Betschart das Präsidentenamt an Silvana Frei weiter, welche nun ihrerseits ein Jahr lang den Verein Junge Wirtschaftskammer Uri leiten wird und sich für die zahlreichen nun in den nächsten Monaten anstehenden Anlässe verantwortlich zeichnet. (pd/MZ)