Neues Elektroauto fährt mit Strom aus Wasserkraft

Das Elektrizitätswerk Altdorf (EWA) nimmt erstmals ein Elektroauto in ihre Fahrzeugflotte auf: Das Auto fährt ausschliesslich mit heimischem Strom aus 100 Prozent Wasserkraft.

Drucken
Teilen
Das EWA setzt auf Elektromobile. (Bild: PD)

Das EWA setzt auf Elektromobile. (Bild: PD)

Das EWA ersetzt ihre Autos durch energieeffiziente Kleinwagen. Jetzt startet das EWA die Testphase bei den Elektroautos: Zur EWA-Flotte gehört ab sofort auch ein Mitsubishi «i-MiEV», eines der ersten vollwertigen Elektroautos, die in Europa auf dem Markt sind.

Weitere Elektroautos sollen folgen

Laut Werner Jauch, Leiter Energie und Mitglied der EWA-Geschäftsleitung, gehört das EWA in Uri zu den Pionieren in Sachen Elektromobilität. Sobald sich die Erfahrungen mit dem «i-MiEV» als positiv erwiesen haben, wird der Kauf von weiteren Elektroautos für die EWA-Fahrzeugflotte angestrebt.

Stromtankstellen im Kanton Uri

Im Kanton Uri gibt es zurzeit zwei Standorte, an denen Strom getankt werden kann: Bei der Tankstelle der Gotthard-Raststätte stehen zwei 400-Volt-Stromtanksäulen, die mit Strom aus Urner Wasserkraft gespeist werden. Und beim Parkplatz des EWA-Verwaltungsgebäudes an der Herrengasse 1 in Altdorf steht ebenfalls eine Tankstelle.

pd/rem