Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN / URI: Auffahrunfall zwischen drei Fahrzeugen im Seelisbergtunnel

Im Seelisbergtunnel auf der Autobahn A2 in Richtung Süden ist es zu einem Auffahrunfall gekommen. Es kam zu einem langen Rückstau.
Vor dem Portal Richtung Süden (links) kommt es zu einem langen Rückstau. (Bild Webcam)

Vor dem Portal Richtung Süden (links) kommt es zu einem langen Rückstau. (Bild Webcam)

Der Auffahrunfall im Seelisbergtunnel ereignete sich nach Angaben eines Sprechers der Urner Kantonspolizei am Donnerstagnachmittag gegen 13.15 Uhr. Danach wurde die Tunnelröhre in Richtung Süden für Bergungs- und Reparaturarbeiten gesperrt. Seit 15.30 Uhr ist eine Spur im Seelisbergtunnel wieder offen. Verletzt wurde nach ersten Angaben der Urner Polizei niemand. An drei Autos und am Tunnel entstand Sachschaden.

Der TCS riet Autofahrern, die von Luzern in Richtung Gotthard unterwegs waren, über die A14 und die Axenstrasse A4 auszuweichen. Zwischen Buochs und dem Seelisbergtunnel staute es auf einer Länge von bis zu sechs Kilometern. Mittlerweile läuft der Verkehr wieder normal.

sda/rem

Das beschädigte Auto steht im Tunnel quer. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Das beschädigte Auto steht im Tunnel quer. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.