OBERALP: Oberalppass erhält holländischen Leuchtturm

Auf dem Oberalppass wird ein 10 Meter hoher Leuchtturm aufgestellt. Und 2012 soll sogar ein ausgemusterter Rhein-Frachter auf den Pass gebracht werden

Drucken
Teilen
Das Original: Der Leuchtturm «Hoek van Holland».

Das Original: Der Leuchtturm «Hoek van Holland».

Bald wird der Oberalppass um eine Attraktion reicher: Am kommenden Donnerstag wird dort ein Leuchtturm aufgestellt. Es handelt sich um einen Nachbau des holländischen Unterfeuers «Hoek van Holland», der siebzig Jahre an der Rheinmündung in Rotterdam stand.

Dies ist der Auftakt einer Aktion, die die Region rund um die Rheinquelle bekannter machen soll. Geplant ist weiter, dass ein alter Frachter vier Monate lang den Rhein hinauffahren soll und dabei den Anwohnern schmackhaft machen, die Quelle ihres Flusses zu besuchen.

Jan Flückiger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung.