Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Erster Urner Pass wird geöffnet: Oberalppass ist freigeräumt

Am Mittwoch, 1. Mai, wird der Oberalppass (2044 Meter über Meer) ab 8 Uhr für den Verkehr freigegeben, wie die Baudirektion Uri mitteilt.
Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden die Schneemassen auf dem Oberalp mit schwerem Geschütz weggeräumt. (Bild: Urs Hanhart, April 2016)

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden die Schneemassen auf dem Oberalp mit schwerem Geschütz weggeräumt. (Bild: Urs Hanhart, April 2016)

(pd/eca) Der Oberalp ist jeweils der erste Alpenübergang in Uri, der für den Verkehr wieder freigegeben werden kann. Im Vorjahr wurde der Pass etwa um die gleiche Zeit, am 27. April 2018, geöffnet.

Am Klausen (1948 Meter über Meer) wird die Öffnung auf 17. Mai angestrebt. Am Furka (2431) ist eine Teilöffnung bis Tiefenbach ebenfalls auf 24. Mai vorgesehen. Ganz offen dürfte der Furkapass nicht vor 7. Juni sein. Am Susten(2224) dauert die Wintersperre bis Mitte Juni, eine Öffnung des Teilstücks bis Sustenbrüggli ist auf 24. Mai vorgesehen.

Gotthardpass frühestens am 17. Mai befahrbar

Die Räumungsarbeiten am Gotthard (2108) sind ebenfalls bereits im Gange und stehen unter der Leitung des Amts für Betrieb Nationalstrassen. Der Gotthardpass wird – sofern die Witterungsbedingungen ideal sind – frühestens am 17. Mai befahrbar sein.

Die Termine sind ohne Gewähr und können sich abhängig von der Witterung um bis zu zwei Wochen verschieben, wie die Baudirektion weiter schreibt. Auch sei es möglich, dass bei starkem Schneefall der Oberalppass wieder vorübergehend geschlossen werden muss. Es wird empfohlen, vor jeder Passfahrt den Strassenzustand www.ur.ch/strasseninfos abzuklären.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.