Ohne Idealisten nicht machbar

Drucken
Teilen

Freiwilligenarbeit Die Geschäftsleitung und das Stiftungspräsidium der Pro Senectute Kanton Uri danken im Jahresbericht den Freiwilligen für ihren Einsatz, «ohne den die meisten Dienstleistungen gar nicht möglich wären». Im vergangenen Geschäftsjahr 2016 haben sich rund 100 Urner – viele davon selber im Pensionsalter – freiwillig und teils ehrenamtlich über 3000 Stunden lang engagiert. «Die Wertschätzung, die solchen Engagements entgegengebracht werden muss, ist unbezahlbar», heisst es im Jahresbericht. (bar)