Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Selbstunfall in Göschenen verursacht hohen Sachschaden

Nach einer Kollision mit der Leitplanke bei der Autobahnausfahrt Göschenen hat ein Lieferwagen Motorenöl verloren. Der Sachschaden beträgt 75'000 Franken.
Das ausgetretene Öl musste gesammelt werden. (Bild: Kapo)

Das ausgetretene Öl musste gesammelt werden. (Bild: Kapo)

(pd/eca) Am Samstagmorgen, 11. Mai, kollidierte ein 23-jähriger Lenker eines Lieferwagens mit Aargauer Kontrollschildern bei der Autobahnausfahrt Göschenen aufgrund fehlender Aufmerksamkeit mit der linksseitigen Leitplanke und beschädigte diese auf einer Länge von zirka 50 Metern. Dadurch wurde der Lieferwagen beschädigt, worauf eine grössere Menge Motorenöl auslief und die Fahrbahn und das Wiesland verschmutzte. Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, entstand dabei ein Sachschaden in der Höhe von zirka 75'00 Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.