Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ORIENTIERUNGSLAUF: Urner schlägt den Vizeweltmeister

Trotz harter Konkurrenz durch Spitzenläufer Florian Howald stellt ein Urner Bestzeit in der Kategorie A auf. Im «sCOOL»-Cup Uri setzten sich die Favoriten durch und stellen würdige Vertreter für den schweizerischen Schulsporttag in Freiburg.
Die strahlenden Siegerinnen und Sieger der 10. Urner OL-Schulsportmeisterschaft. (Bild: PD)

Die strahlenden Siegerinnen und Sieger der 10. Urner OL-Schulsportmeisterschaft. (Bild: PD)

Einmal gegen einen Europameister und Vizeweltmeister antreten: Diese Möglichkeit bot sich auch heuer wieder am OL-Cup im Bodenwald. Neben dem klassischen OL-Cup stand die dritte Austragung des OL-Cups 2017 ganz im Zeichen der 10. Urner OL-Schulsportmeisterschaft.

Die dritte Austragung des OL-Cups 2017 knüpfte wettertechnisch nahtlos an die Ausgabe in Erstfeld an. Erneut verdeckten dichte Wolken die Sicht auf die Sonne, und die Mehrzahl der Aktiven wurde durch teils kräftige Regenschauer zusätzlich gefordert. Entsprechend anspruchsvoll zeigte sich auch das Gelände im Bodenwald in Seedorf. Bahnleger Patrick Würsten, Mitglied des Zentralschweizer OL-Nachwuchskaders, sorgte mit kniffligen und herausfordernden Bahnen für einen würdigen Abschluss der OL-Serie.

Sven Püntener macht auf sich aufmerksam

Vor allem die Startpartie mit einigen Routenwahlen hatte es in sich, und nicht immer war die schnellste Route auf Anhieb erkennbar. Unterstützung bot Elitekaderathlet Florian Howald, der den Aktiven am Start mit fachkundigen Tipps zur Seite stand. Er liess es sich auch nicht nehmen, die gelegten Bahnen im Bodenwald selber zu testen.

Bis kurz vor Schluss der Veranstaltung stand die von ihm gelaufene Zeit klar an der Rang­listenspitze der Kategorie A, ehe mit Sven Püntener ein einheimischer Läufer die Zeit von Florian Howald um rund 20 Sekunden unterbot. Püntener ist in OL-Kreisen kein unbeschriebenes Blatt, sorgte er doch in der Vergangenheit für die eine oder andere Überraschung. Das Podest in der Kategorie A komplettierte Roger Dittli aus Brunnen.

Verändertes Podest in der Kategorie B

Das Podest der Kategorie B zeigte sich im Vergleich zu den Vorwochen nochmals verändert. Ein Trio von jungen Läuferinnen konnte sich schon bald von der übrigen Konkurrenz absetzen und machte die Podestplätze unter sich aus. Letztlich gewann Karolina Kristo aus Erstfeld mit 50 Sekunden Vorsprung auf die Attinghauserin Lea Bissig. Nur 10 Sekunden später trafen die beiden Schattdorferinnen Chiara von Planta und Anja Walker im Ziel ein. Ähnlich sieht es in der Kategorie C aus. Auch dort freuten sich neue Gesichter über die vordersten Plätze. Der Sieg ging dabei deutlich an Armin und Janik Bissig (Bürglen). Ihnen am nächsten kamen Karin Arnold und Tobias Imhof aus Schattdorf sowie das Dreiergespann Karl, Jonas und Lorena Imholz aus Seedorf. Einzig in der Kategorie D konnten sich die Sieger der Vorwoche erneut durchsetzen. Martina Gisler und Matteo Gisler (Schattdorf) gewannen das familieninterne Duell erneut und siegten das zweite Mal in Folge. Priska, Luca und Daria Baumann aus Seedorf gefolgt von den Schattdorfern Roger und Nicola Gisler vervollständigten das Podest.

Die 10. Urner OL-Schulsportmeisterschaften boten Schülern aus Uri die Gelegenheit, sich mit Gleichaltrigen zu messen. Für die Ältesten winkte gar die Möglichkeit, sich für den schweizerischen Schulsporttag in Freiburg zu qualifizieren. Dies gelang in eindrücklicher Manier den beiden Teams Mirjam Würsten/Elias Muheim und Jon Trachsel/Jorin Senn bei den ältesten Knaben respektive Lara Gisler/Lara Christen sowie Mireille und Isabelle Gisler bei den ältesten Mädchen. Sie alle werden die Urner Farben in Freiburg vertreten.

Anita Kempf

regionalsport@luzernerzeitung.ch

Hinweis: Infos und Ranglisten unterwww.olg-ktv-altdorf.choder aufwww.facebook.com/urnerolcup.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.