PAUSCHALE: Ein neues Angebot entlastet Bikefans im Kanton Uri

Andermatt- Urserntal Tourismus und Uri Tourismus lancieren die erste Bike-Touring-Pauschale im Gotthardkanton.

Drucken
Teilen
Biker unterwegs im Gebiet des Maighelspasses. (Bild Matthias Rotter)

Biker unterwegs im Gebiet des Maighelspasses. (Bild Matthias Rotter)

Wer eine Region mit dem Velo erkunden möchte, hat oft mit logistischen Problemen zu kämpfen: Jedes Kilo Bekleidung und Ausrüstung, das man einpackt, muss aus eigener Kraft über Alpenpässe und Berge transportiert werden und erschwert die schweisstreibenden Anstiege zusätzlich. Doch damit ist jetzt Schluss: Die neue Bike-Touring-Pauschale ist eine wahre Entlastung für die Gäste und überzeugt durch einzigartige Naturerlebnisse in Kombination mit hervorragendem Service.

Wichtige und wachsende Schar

Das frisch geschaffene Angebot beinhaltet vier Tage Bikevergnügen, drei Übernachtungen in Hotels im Urner Unter- und Oberland, Gepäcktransport zwischen den Etappenorten, Waschservice sowie ein kleines Überraschungsgeschenk. Damit können Gäste die Region ohne zusätzlichen Ballast erkunden und sich an den landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Facetten Uris erfreuen. «Velofahrer und Biker sind eine wichtige und stetig wachsende Gästegruppe», sagt Flurin Riedi, Direktor von Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH. «Mit dem neuen Angebot können wir ihren Bedürfnissen noch besser Rechnung tragen.»

Pauschale ist buchbar

Schweiz Tourismus hat die Jahre 2015 und 2016 ganz unter das Motto «Touring» gestellt. Reisende sollen animiert werden, auf vorgeschlagenen Routen die schönsten Regionen des Landes zu entdecken. Für die beiden regionalen Tourismusorganisationen Uris, die Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH und die Uri Tourismus AG, war dies Anlass genug, ebenfalls ein Touringangebot zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit Hotels und Transportunternehmungen konnten sie die erste Bike-Touring-Pauschale der Region erarbeiten und buchbar machen.

Kooperation wird ausgebaut

«Die Zusammenarbeit der zwei Tourismusorganisationen ist für den Erfolg und die Attraktivität Uris als Ferien- und Freizeitdestination zentral», betont Martina Stadler, Geschäftsführerin der Uri Tourismus AG. Die projektbezogene Kooperation wird in Zukunft noch weiter ausgebaut. «Für den Gast zählen am Ende die Erlebnisse und nicht die administrativen Grenzen», sagt Stadler.

red

Hinweis

Details zur Bike-Touring-Pauschale sind auf www.uri.info/biken verfügbar. Buchungen können entweder online oder direkt bei den beiden Tourismusorganisationen getätigt werden.