POLIZEI-SKIMEISTERSCHAFTEN: Urner Polizistin ist die Beste der Schweiz

Die Urner Polizisten haben an den 33. Schweizerischen Polizei-Skimeisterschaften in Grimentz - Zintal gleich mehrfach abgeräumt. Erneut Schweizermeisterin wurde Monika Walker.

Drucken
Teilen
Reicher Medaillensegen für die Urner Polizeiangehörigen (von links): Karl Dubacher, Heinz Ziegler, Alois Marty, Monika Walker, Heinz Gisler und Lothar Imhof. (Bild Kantonspolizei Uri)

Reicher Medaillensegen für die Urner Polizeiangehörigen (von links): Karl Dubacher, Heinz Ziegler, Alois Marty, Monika Walker, Heinz Gisler und Lothar Imhof. (Bild Kantonspolizei Uri)

Die Urner Delegation darf insgesamt auf eine erfolgreiche Schweizerische Polizei-Skimeisterschaft in den Kategorien Riesenslalom, Langlauf und Patrouillenlauf zurückblicken. Karl Dubacher fuhr im Riesenslalom auf den 1. Rang in der Kategorie Herren 4 (ab 50 Jahren). Bei den Damen konnte Monika Walker den 2. Rang erreichen. Lothar Imhof jubelte in der Kategorie Herren 1 (bis 32 Jahre) über den 3. Rang.

Die Kategorie Einzellanglauf konnte Monika Walker für sich entscheiden und wurde in der Kombinationswertung (Riesenslalom und Einzellanglauf) erneut Schweizermeisterin. Zudem errangen Karl Dubacher in der Kombinationswertung der Kategorie Herren 4 die Silbermedaille und Heinz Gisler in der Kombinationswertung der Kategorie Herren 2 die Bronzemedaille. Beim Patrouillenlauf erkämpften zudem Alois Marty, Karl Dubacher und Heinz Ziegler in der Kategorie Herren 4 den dritten Rang.

Die 33. Schweizerischen Polizei-Skimeisterschaften fanden am 17. und 18. März in Grimentz – Zinal statt. Organisiert wurden die Titelkämpfe von der Kantonspolizei Wallis. Rund 150 Polizisten gingen an den Start.

pd/rem