Post eröffnet neue Filiale in Andermatt

Nach zweijähriger Bauzeit ist am Montag die neue und moderne Filiale der Post in Andermatt eröffnet worden. Sie befindet sich im Neubau des Senioren- und Gesundheitszentrums Ursern an der Gotthardstrasse 24.

Bruno Arnold
Drucken
Teilen
Blick in die neue Postfiliale in Andermatt, die am 19. November eröffnet wurde. (Bild: Urs Hanhart, Andermatt, 19. November 2018)

Blick in die neue Postfiliale in Andermatt, die am 19. November eröffnet wurde. (Bild: Urs Hanhart, Andermatt, 19. November 2018)

Die Post investiert in ihre Filialen, so auch in Andermatt. Nach zweijähriger Bauzeit öffnete am Montag, 19. November, die neue und moderne Filiale ihre Türen. Es ist die dritte in der Zentralschweiz und die erste im Kanton Uri, die ein ganz neues Gesicht erhalten hat. Das neue Gestaltungskonzept wurde bisher für Filialen in Luzern und Sempach umgesetzt.

«Die eigenbetriebenen Filialen sind das Rückgrat des Postnetzes», heisst es in einer Medienmitteilung der Post CH AG. «Die Post will mit modernen Filialen in die Zukunft gehen. Deshalb eröffnet sie in der ganzen Schweiz 300 Filialen, die einem neuen Konzept folgen und auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.»

40 Millionen für 300 Filialen

Die Post investiert 40 Millionen Franken in die 300 neuen Filialen. Auch diejenige in Andermatt gehört dazu. Die Filiale Andermatt befindet befindet sich im Neubau des Senioren- und Gesundheitszentrums Ursern an der Gotthardstrasse 24. Der Kundenraum ist hell und verfügt über eine einladende Informations- und Beratungszone. «Die Stärke der Post und insbesondere in diesen neuen Filialen ist der persönliche Kundenkontakt», schreibt die Post.  «Die Mitarbeitenden beraten die Kundinnen und Kunden zu den digitalen, mobilen und analogen Angeboten der Post direkt in der Filiale.»

Filialen bleiben Eckpfeiler des Angebots

«Um die Grundversorgung in hoher Qualität zu erbringen und gleichzeitig für künftige Entwicklungen gewappnet zu sein, entwickelt die Post ihr Netz an Zugangspunkten konsequent weiter», heisst es in der Mitteilung. Die Post bekenne sich dabei klar zu ihren eigenbetriebenen Filialen: «Unsere Filialen bleiben auch im Kanton Uri ein zentraler Eckpfeiler des Angebots. Sie sind das persönliche Tor zu unseren physischen und digitalen Produkten und Dienstleistungen», betont Simone Abry-Stalder, Leiterin Gebiet Unterwalden / Uri.