Quartett spielt in Raststätte auf

Das Karalis Bass Quartet aus Italien tritt normalerweise in Konzertsälen auf. Doch auch im Restaurant der Raststätte Schattdorf scheint es den Musikern zu behagen.

Drucken
Teilen
Das Karalis Bass Quartett beim Konzert in der Raststätte. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Das Karalis Bass Quartett beim Konzert in der Raststätte. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Normalerweise finden Klassikkonzerte in Konzertsälen statt. Die Musiker sitzen im Scheinwerferlicht, das Publikum im Dunkeln. Die Zeit steht dann still. Ganz anders am Sonntag. Das renommierte Karalis Bass Quartet aus Sardinien spielte in der Gotthard-Raststätte My Stop in Schattdorf. Die vier Musiker agieren auf einem kleinen Podium unter einem Bildschirm, auf dem sonst Wetter- und Verkehrsmeldungen eingeblendet werden.

Die zahlreich erschienenen Zuhörer sassen an den Tischen des Restaurants. Durch die Fensterfront sahen sie die Autos, die Richtung Gotthard fuhren. Im Hintergrund war ein leises Klappern aus der Küche zu hören. Und Reisende kamen und gingen wieder – oder blieben.

Bereits im vergangenen Jahr fand hier ein klassisches Konzert statt. Organisator Baumann schliesst nicht aus, dass es im kommenden Jahr wieder eines geben wird.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.

eb/kst