Radball: Am Wochenende wird der Schweizer Meister erkoren

In Liestal kommt es am Samstag zum Showdown. Mit dabei sind die fünf besten Schweizer Teams. Das Duo Roman Schneider und Paul Looser (Altdorf I) profitiert von einer sehr guten Ausgangslage.

Michelle Marty
Drucken
Teilen
Sie vertreten die Urner Farben in Liestal (von links): Roman Schneider, Beda Planzer, Paul Looser und Simon Marty. (Bild: Michelle Marty)

Sie vertreten die Urner Farben in Liestal (von links): Roman Schneider, Beda Planzer, Paul Looser und Simon Marty. (Bild: Michelle Marty)

Mittendrin im Kampf um den nationalen Meistertitel sind auch die beiden Teams vom Radsport Altdorf: Roman Schneider und Paul Looser (Altdorf I)sowie Altdorf II mit Beda Planzer und Simon Marty. Morgen Samstag wird der Schweizer Meister 2018 gekürt und zudem ermittelt, wer die Schweiz an den Weltmeisterschaften im Hallenradsport in Belgien vertreten wird.

Das Duo Roman Schneider und Paul Looser (Altdorf I) konnten sich für diesen zweiten und alles entscheidenden Final die beste Ausgangslage sichern. Vor zwei Wochen in Altdorf setzten sie sich an die Tabellenspitze und profitieren dank dieser guten Leistung von drei Bonuspunkten. Die härtesten Widersacher Pfungen starten mit zwei, respektive Mosnang mit einem Bonuspunkt. Weiter trifft das Urner Favoritenduo auch auf Altdorf II und Möhlin, die beide keine Bonuspunkte mitnehmen können. Roman Schneider und Paul Looser sind bereit im Kampf um Edelmetall, sie wollen sich morgen den Meistertitel sichern.

Im Kunstradfahren werden die Schweizer Meister erkoren

Für Beda Planzer und Simon Marty (Altdorf II) ist klar, sie wollen an die tolle Leistung der Meisterrunde von Mitte September anknüpfen. Damals konnte das Urner Duo gegen alle Teams punkten und sich vorübergehend an die Tabellenspitze setzen. Die beiden Urner haben nichts zu verlieren. Der verletzte Claudio Zotter wird an der Seite von Coach Thomas Müller die beiden zu Höchstleistungen anspornen. Neben der Entscheidung im Radball werden morgen auch die Schweizer Meister im Kunstradfahren erkoren. Am Start sind auch drei Mitglieder von Radsport Altdorf. Lukas Burri und Fabienne Hammerschmidt starten im Zweier offen für Uzwil. Im Einer hat Seraina Waibel (RMV Pfungen) ihren letzten Auftritt.