Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Radballer sind nominiert für die Swiss Cycling Awards 2018

Dominik Planzer und Roman Schneider haben vergangenes Jahr die Bronzemedaille an der WM in Dornbirn geholt. In der Kategorie Team des Jahres stehen die Radballer zur Auswahl. Mittels Online-Voting kann auch das Publikum mitbestimmen.
Roman Schneider (links) und Dominik Planzer sind in der Kategorie «Team des Jahres» nominiert. (Bild: Paul Gwerder, Altdorf, 3. Dezember 2017)

Roman Schneider (links) und Dominik Planzer sind in der Kategorie «Team des Jahres» nominiert. (Bild: Paul Gwerder, Altdorf, 3. Dezember 2017)

Anlässlich der Swiss Cycling Night vom 8. November werden die Swiss Cycling Awards 2018 vergeben. Nominiert sind auch die beiden Urner Radballer Dominik Planzer und Roman Schneider, die 2017 an den Weltmeisterschaften in Dornbirn (Österreich) zusammen die Bronzemedaille gewannen. Dominik Planzer ist vergangenes Jahr zurückgetreten. Neu an der Seite von Roman Schneider spielt nun Paul Looser.

Die Wahl der Schweizer Radsportler des Jahres wird von einer aus Radsportjournalisten bestehenden Jury sowie von den Radsportanhängern vorgenommen. Die Publikumswahl hat am 12. Oktober begonnen und dauert bis am 24. Oktober. Die Stimmen der Fachjury und jene des Publikums werden zu je 50 Prozent gewichtet. (pz)

Auf www.swiss-cycling.ch kann man abstimmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.