RADIOTIPP: Älpler-Wunschkonzert auf dem Urnerboden

Über 2000 Volksmusikfans und Älpler werden am Montag, 10. August auf dem Urnerboden erwartet. Dann lädt DRS Musikwelle zum 18. Älpler-Wunschkonzert ein.

Drucken
Teilen
Impression von der Älplerchilbi in Ennetbürgen im Oktober 2008. (Bild Rosmarie Berlinger/Neue NZ)

Impression von der Älplerchilbi in Ennetbürgen im Oktober 2008. (Bild Rosmarie Berlinger/Neue NZ)

Das öffentlich und kostenlos zugängliche Älplerfest auf dem Urnerboden, das 1993 zum ersten Mal lanciert wurde, beginnt bereits um 13 Uhr, wie es in einer Programmvorschau heisst. Das Ländlertrio Gartehöckler sorgt für fünf Stunden Unterhaltung und Tanz.

Die Hörerschaft der DRS Musikwelle stösst um 18 Uhr dazu: In «Fiirabigmusig live» auf DRS Musikwelle werden alle Formationen vorgestellt, die auf dem Urnerboden im Wunschkonzert spielen: das Ländlertrio Bürgler-Laimbacher aus dem Kanton Schwyz, die Aentlibuecher-Giele aus dem Kanton Luzern und der Jodlerklub Hasle-Rüegsau aus dem Kanton Bern. Zusätzlich stehen Stegräfler der MG Harmonie Appenzell auf der Bühne.

Von 20 bis 22 Uhr übertragen DRS Musikwelle und DRS 1 dann das Älpler-Wunschkonzert live. Nach der Direktübertragung geht es auf dem Urnerboden bis in die frühen Morgenstunden weiter mit Festwirtschaft und Tanz.

scd