Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rainer Flaig wird neuer Chef der Andermatt-Sedrun Sport AG

Die Bergbahnen Andermatt-Sedrun haben einen neuen CEO gefunden. Er ist kein Unbekannter: Einst führte er die Pilatus-Bergbahnen.
Rainer Flaig wird neuer CEO der Bergbahnen Andermatt-Sedrun. (Bild: PD)

Rainer Flaig wird neuer CEO der Bergbahnen Andermatt-Sedrun. (Bild: PD)

Die Suche um eine Nachfolge des ehemaligen CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG, Silvio Schmid, ist beendet. Wie die Andermatt Swiss Alps AG mitteilt, heisst Schmids Nachfolger Rainer Flaig. Der 56-jährige Ostschweizer führt seit acht Jahren die Saastal Bergbahnen AG. Er fungierte in derselben Funktion bereits bei den Lenzerheide Bergbahnen AG sowie von 1997 bis 2002 bei der Pilatus Bergbahnen AG. Der exakte Zeitpunkt des Arbeitsantrittes ist laut dem Unternehmen noch offen.

Samih Sawiris, Verwaltungsratspräsident der Andermatt-Sedrun Sport AG, gibt sich optimistisch. «Rainer Flaig hat in Saas-Fee bewiesen, dass er den Markt gut einschätzen kann und mit innovativen Massnahmen ein Produkt erschaffen hat, das nicht nur mehr Gäste ins Skigebiet gebracht hat, sondern von dem die ganze Destination profitieren konnte», wird der ägyptische Unternehmer in der Mitteilung zitiert.

Flaig wurde in Saas-Fee als Direktor in Frage gestellt

Nach einer gescheiterten Aktienkapitalerhöhung der Saastal Bergbahnen AG im Sommer mehrten sich laut der «Rhone-Zeitung» die Stimmen, welche Rainer Flaig als Direktor anzweifelten. Dabei wurde bereits über eine Nachfolge Flaigs spekuliert. Rainer Flaig wurde im Zuge dessen als CEO abgelöst und war dann noch als Geschäftsführer tätig. Der bisherige Silvio Schmid wird nach Vollendung der Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun andere Aufgaben und eine neue Position im Unternehmen innehalten.

Die von der Andermatt-Sedrun Sport AG betriebene SkiArena Andermatt-Sedrun ist mit gut 120 Pistenkilometern und 22 Anlagen das grösste Skigebiet der Zentralschweiz. (pd/zgc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.