Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

REALP: Autofahrerin entdeckt Bär im Urserntal

Am Wochenende hat sich zwischen Zumdorf und Realp ein Bär aufgehalten. Eine Automobilistin hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag das Raubtier entdeckt.
Symbolbild (Bild: Peter Klaunzer / Keystone (Tierpark Dählhölzli, 2. Juli 2009))

Symbolbild (Bild: Peter Klaunzer / Keystone (Tierpark Dählhölzli, 2. Juli 2009))

Der zuständige Jagdaufseher stellte später eindeutige Spuren im Schnee sicher. Diese befanden sich weitab vom bewohnten Gebiet. «Wir gehen davon aus, dass es sich um dasselbe Tier handelt, das seine Spuren hauptsächlich zwischen dem Schächen- und dem Maderanertal hinterlassen hat», sagt Jagdverwalter Josef Walker.

Vorstellbar sei allenfalls, dass sich der Bär langsam nach Graubünden bewege, wo er einst wahrscheinlich herkam. So wurde der Bär vor rund einem Jahr in der Bündnerischen Gemeinde Trun gesehen, ehe man ihn in der Schöllenen und später im Gebiet Hoch-Ybrig entdeckte. Seit Juni 2016 wurde der Bär immer wieder in Uri gesichtet und hat Spuren hinterlassen.

Dass sich das Tier nun immer mehr dem Siedlungsgebiet annähert, hofft Walker nicht. Erst kürzlich hatte sich der Bär an einem Bienenhaus oberhalb von Silenen zu schaffen gemacht. Mit einigen Imkern im Gebiet wurden nun Elektrozäune um die Bienenhäuser aufgestellt. «Es war wichtig, dass der Bär nicht nochmals an diesen Bienenstock gelangte und sich somit an diese Nahrungsquelle gewöhnen würde», sagt Walker. Für die Landwirtschaft sieht er jedoch zurzeit keinen Handlungsbedarf. «Herdenschutzmassnahmen, wie wir sie beim Wolf empfohlen haben, drängen sich zurzeit wegen des Bären nicht auf. Wir sind aktuell in der Beobachtungsphase, wohin dieser Bär nun zieht.» (zf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.