REALP: Einsatzkraft der Feuerwehr wird verbessert

Die Feuerwehr Realp ist für einen allfälligen Ersteinsatz perfekt gerüstet. Möglich macht dies ein neues Fahrzeug, das am vergangenen Freitag eingeweiht wurde.

Drucken
Teilen
Anton Simmen, Roland Simmen, Bruno Achermann, Pfarrer Georg Baby und Franzarnold (von links). (Georg Simmen/Neue UZ)

Anton Simmen, Roland Simmen, Bruno Achermann, Pfarrer Georg Baby und Franzarnold (von links). (Georg Simmen/Neue UZ)

Das neue Pick-up-Fahrzeug und ein dazugehöriger Anhänger mit Schnell­angriffseinheit warteten darauf, offiziell der Feuerwehr Realp übergeben zu werden. Zur Einweihung fanden sich neben Realper Behördenvertretern auch die Gemeindepräsidenten und Feuerwehr­kommandanten von Hospental und Andermatt ein. Der Urner Feuerwehrinspektor Bruno Achermann und der Ausbildungschef des Feuerwehrverbands Uri, Franz Arnold, waren ebenfalls dabei.

Der Realper Kommandant Roland Simmen informierte über die technischen Details der neuen Geräte. «Mit diesem Fahrzeug und der dazu gehörigen Schnellangriffseinheit ist es uns möglich, den Ersteinsatz mit wenigen Personen zu bewältigen», sagte Roland Simmen. Zudem sei es auch «zart gebauten Personen» möglich, die Gerätschaften zu bedienen. Für die Feuerwehr Realp, mit einem relativ hohen Frauenanteil, sei dies ein nicht unwichtiger Nebeneffekt.

Georg Simmen

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Urner Zeitung.