REALP: «Einstein» fährt mit Dampf über die Furka

«Einstein»-Moderator Mario Torriani fährt bei Saisoneröffnung auf der Dampflok Furkahorn als Heizer mit und lässt sich in die Kunst des Dampflokfahrens einweihen.

Drucken
Teilen
Unterwegs mit der Dampfbahn (Lok Furkahorn) über den Furka­pass. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Unterwegs mit der Dampfbahn (Lok Furkahorn) über den Furka­pass. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Die Dampfbahnsaison der Furka-Bergstrecke ist seit dem 20. Juni eröffnet und dauert bis am 4. Oktober.

Die Fahrt mit den über 100 Jahre alten Dampflokomotiven von Realp (1420 m.ü.M), über die Furka (2160 m.ü.M) auf Gletsch (1760 m.ü.M) dauert rund zwei Stunden.

Das Wissenschaftsmagazin «Einstein» gibt Einblicke in die bahntechnischen Pionierleistungen unserer Vorfahren und Ausblicke in eine grandios Gebirgslandschaft.

get

«Einstein»: Donnerstag, Juli 2009, 21 Uhr auf SF1