REALP: Motorradfahrer bricht sich Knochen

Ein Deutscher Motorradfahrer ist am Samstag am Furkapass verunfallt. Er wurde verletzt.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich auf der Strecke vom Furkapass in Richtung Realp. Der 59-jährige Motorradfahrer bremste vor einer Rechtskurve unterhalb des Galenstocks ab und kam zu Fall, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri heisst.

Der Deutschte zog sich bei diesem Selbstunfall einen Schlüssel- und Schien­beinbruch zu und wurde mit der Ambulanz ins Militärspital Andermatt gebracht und anschliessend ins Kantonsspital Altdorf überführt.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 8000 Franken.

sab