REALP: Schneetreiben fordert Unfall

In höheren Lagen schneite es am Mittwoch intensiv. Ein Lenker verlor auf der schneebedeckten Strasse die Kontrolle über sein Fahrzeug und setzte es in eine Mauer.

Drucken
Teilen
Beim Unfall verletzte sich niemand, der Sachschaden beträgt rund 15'000 Franken. (Bild: Urner Polizei)

Beim Unfall verletzte sich niemand, der Sachschaden beträgt rund 15'000 Franken. (Bild: Urner Polizei)

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend, als ein Lenker eines Personenwagens mit Luzerner Kontrollschildern von Realp herkommend in Richtung Hospental fuhr. Beim Kreisel verlor er nach Angaben der Urner Polizei auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Dieses schlitterte geradeaus über den Kreisel und prallte auf der anderen Seite gegen eine Stützmauer. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 15‘000 Franken.

pd/uus