REALP: Thurgauer PW fliegt auf die Gegenfahrbahn

Am Sonntag um 19.30 Uhr fuhr ein Personenwagen mit Thurgauer Kontrollschildern auf der Furkastrasse von Realp Richtung Andermatt. Dabei kam es zu einem spektakulären Selbstunfall.

Drucken
Teilen

In einer Linkskurve geriet der Wagen zu weit nach rechts und prallte gegen eine Mauer. Dadurch wurde der Wagen abgehoben, flog mehrere Meter durch die Luft und kam schliesslich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf gut 10'000 Franken, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

scd